EdApp by SafetyCulture

10 LMS-Technologien

Published

June 15, 2022

Author

Share

Top 10 LMS technologies

Der Status von Lernmanagementsystemen (LMS) ist alles andere als statisch. Es kommen ständig neue LMS-Technologien auf den Markt, während ältere auf der Strecke bleiben. Durch diesen Prozess bleiben LMS immer auf dem neuesten Stand der Anwendungen und die Lernumgebung wird für die Lernenden immer interessanter.

In dieser Lektion werfen wir einen Blick auf zehn der wichtigsten Technologien, die in einem LMS verwendet werden. Wir gehen jede Technologie durch und sehen uns ein Beispiel dafür an, wie sie in einem aktuellen LMS implementiert ist.

Beste LMS-Technologie – EdApp

Die aufstrebende Spitzentechnologie für LMS ist das Konzept des Mikrolernens. Unter Microlearning versteht man die Aufteilung komplexer Lerninhalte in kleinere Einheiten. Diese kleineren Einheiten sind leichter zu handhaben und können zu innovativen Minilektionen zusammengestellt werden.

LMS Technologies - EdApp

Microlearning kann den Lernenden auf einfache Weise täglich zur Verfügung gestellt und über ihre Smart Devices durch mobiles Lernen konsumiert werden. Diese tägliche Routine hilft den Lernenden auch, die Informationen zu behalten, da die ständigen Erinnerungen dazu beitragen, die Informationen im Langzeitgedächtnis zu verankern.

Das beste Beispiel für Microlearning ist das unternehmensweite Lernmanagementsystem EdApp. Mit seinem intuitiven SCORM-Authoring-Tool macht es sowohl die Erstellung als auch die Implementierung von Microlearning einfach. Sie können Microlearning planen, wann Sie wollen, und den Fortschritt Ihrer Benutzer aktiv überwachen.

Angesichts des immensen Potenzials von Microlearning und der brillanten Art und Weise, wie es in LMS wie EdApp implementiert wurde, ist es definitiv ein Trend, der im Bereich der eLearning-Entwicklung bleiben wird. Nicht nur das, sondern es ermöglicht Ihnen auch, mit seinen Diskussionen eine kollaborative Lernumgebung zu schaffen. Diese Funktion ermöglicht es den Lernenden, Kurse zu diskutieren und ihr Wissen mit Gleichgesinnten zu teilen.

1. DexLab

Ein weiterer großer Technologietrend, der die LMS durchdringt, ist die Nutzung und Analyse von Big Data im E-Learning. Unter Big Data versteht man die Anhäufung einer großen Menge von Daten, mit denen ein Unternehmen tagtäglich überschwemmt wird. Für sich allein genommen können diese Daten schwer zu verstehen sein. Mit den richtigen Analysewerkzeugen können die Daten jedoch analysiert werden und einen Sinn ergeben.

DexLab LMS Technology

Für ein LMS gehören zu den Big Data unter anderem Abschlussquoten, Schülernoten, Umfragen und Feedback von Lernenden sowie Abschlussquoten. Ein besseres Verständnis jedes dieser Vektoren kann Ihnen helfen, Ihre Lernumgebung zu verbessern.

Ein LMS, das Ihnen helfen kann, mehr über Big Data zu erfahren, ist Dexlab Analytics. In den Kursen werden alle möglichen nützlichen Dinge behandelt, die man mit Big Data machen kann, einschließlich Risikoanalyse und Modellierung. Alle Daten, die Sie aus einem LMS exportieren, können dann nach Ihren eigenen Vorstellungen analysiert werden.

2. CreateLMS

Virtual Reality (VR) ist eine weitere Spitzentechnologie für LMS. VR verwendet spezielle Brillen, um Studenten in eine Lernumgebung einzutauchen. Sie ermöglicht es den Lernenden, die Lehrinhalte in der Person zu erleben.

CreateLMS LMS Technology

Diese Art von Unterricht kann große Vorteile haben, vor allem beim praktischen Lernen, z. B. im medizinischen Bereich oder bei Mitarbeitern an der Front. Andere Bereiche wie die Architektur können davon profitieren, da die Lernenden erleben können, wie ihre Entwürfe aussehen werden.

Ein LMS, das mit VR experimentiert hat, ist Create LMS. Es beabsichtigt, VR-Unterricht an Lernende zu streamen, die mit VR-Headsets ausgestattet sind, um das Lernen zu einer multisensorischen Erfahrung zu machen.

3. Lernpool

Die Lerntechnologie hat Möglichkeiten geschaffen, das Lernerlebnis besser zu personalisieren. Ein gutes Beispiel dafür ist ein LXP, bei dem die Lernenden ihren eigenen Lernweg wählen können. Dies funktioniert gut in Unternehmensumgebungen, in denen Lernen und Entwicklung weniger strukturiert sein können.

LearningPool LMS Technology

Ein Beispiel für ein Unternehmens-LMS, das LXPs verwendet, ist Learning Pool. Es kann Lernkomponenten zu einer nahtlosen Lernerfahrung zusammenfügen, die der Lernende durch seine eigenen Aktionen steuern kann.

4. Abara LMS

In dem Maße, in dem sich die Menschen daran gewöhnt haben, ihre mobilen Geräte für den Konsum von Inhalten zu nutzen, haben sie sie auch für das E-Learning eingesetzt. Ein Online-Lernmanagementsystem kann nicht mehr nur darüber nachdenken, wie seine Plattform auf mobilen Geräten aussieht.

Abara LMS Technology

Als Instruktionsdesigner benötigen Sie ein LMS mit responsivem Design, das automatisch die bestmögliche Darstellung der Daten beim Wechsel zwischen Bildschirmen unterschiedlicher Größe wiedergibt. Ein Beispiel hierfür wäre Abara, das sich auf den jederzeitigen und ortsunabhängigen Zugang zu seinen Inhalten durch mLearning konzentriert. Das Unternehmen weiß, dass es zu höheren Abschluss- und Verbleibsquoten führt, wenn die Studenten ihre Lernmaterialien zu einem beliebigen Zeitpunkt abrufen können. Dies ist auch perfekt für Blended Learning geeignet.

5. Skilljar

Eine weitere Top-LMS-Technologie ist KI. KI hat zahlreiche Vorteile, darunter die Entwicklung des personalisierten Lernens. KI kann die Leistungen eines Schülers überwachen und anschließend die nächstbesten Kursunterlagen, Module oder Quizfragen empfehlen, die für den Schüler von Nutzen sind. Sie kann auch verfolgen, womit Schüler Schwierigkeiten haben, so dass diese Konzepte wiederholt wiederholt werden können.

SkillJar LMS Technology

Eine Lernplattform, die KI sinnvoll einsetzt, ist Skilljar. Sie nutzt KI, um für jeden Nutzer ein individuelles Lernerlebnis zu schaffen, und kann ihre Daten mit anderen Tools von Drittanbietern zur weiteren Auswertung verbinden.

6. SMART

Eine neue Technologie, die wir berücksichtigen müssen, sind IoT-Geräte. Dazu gehören alle Arten von Alltagsgegenständen, die durch die Verbindung mit dem Internet verbessert werden. Dazu können Dinge wie Kühlschränke, Autos oder Spiegel gehören.

SMART LMS Technology

Ein Unternehmen, das mit dem IoT im Bildungsbereich experimentiert, ist SMART. Sie können digitale Whiteboards in Geräte verwandeln, die Lernende auf der ganzen Welt miteinander verbinden.

7. ItsLearning

Ein großes Thema im Zusammenhang mit Technologie und Bildung ist der Schutz der Daten von Schülern. Da es immer wieder zu Datenschutzverletzungen kommt, müssen Unternehmen sicher sein, dass sie keine sensiblen Informationen speichern, und Studierende müssen den Überblick über die Informationen behalten, die sie weitergeben.

ItsLearning LMS Technology

Ein LMS mit einer guten Erfolgsbilanz in Sachen Datenschutz ist ItsLearning LMS. Es verfügt bereits über eine solide Grundlage für Data Governance und wird von Schulbezirken genutzt, die diesem Thema Priorität einräumen.

8. CloudShare

Es mag nicht ideal erscheinen, Laborarbeiten aus der Ferne zu erledigen, aber es gibt bereits viele Lösungen, die es Lernenden ermöglichen, in einer sicheren, virtuellen Umgebung zu üben.

CloudShare LMS Technology

Ein Unternehmen, das virtuelle Labore anbietet, ist CloudShare. Das Unternehmen bietet virtuelle IT-Labore an, in denen jeder jederzeit in einer simulierten Umgebung lernen kann.

9. 3Dp

Eine weitere Technologie, die LMS verändert, ist der 3D-Druck. Die Lernenden können sofort Prototypen der Ideen, die sie im Kopf haben, erstellen. Damit lassen sich auch schnelle Lernmaterialien erstellen, wie z. B. 3-D-Modelle von Planeten.

3DP LMS Technology

Ein Unternehmen, das bei dieser Technologie eine Vorreiterrolle spielt, ist 3Dp. Ihr LMS ist ein benutzerdefinierter Lehrplan, der den Lernenden die Nutzung und das Verständnis des 3D-Drucks nahe bringt.

Fazit

Sie haben nun 10 der wichtigsten Technologien gesehen, die in einem LMS verwendet werden. Aber Technologien ändern sich ständig. Was glauben Sie, was die nächste große technische Idee für LMS sein wird?

Author

Mathieu

Privacy|Terms & Conditions|Security| © SC Training 2024